Zurück zur Startseite
Adventsfeier

Junge Musiker bezauberten ihr Publikum

Trotz des Schmuddelwetters kamen über 100 Gäste am Nachmittag des 2. Adventssonntags zur Adventsfeier des Heimatvereins in den Waldreitersaal. Bei Kaffee und Kuchen genossen sie an den festlich gedeckten Tischen ein kleines, aber feines musikalisches Rahmenprogramm. Dafür hatte der 2. Vorsitzende des Heimatvereins, Michael Haarstrick, gesorgt. Ihm war es gelungen, drei junge Musiker aus dem Jugendsinfonieorchester Ahrensburg zu engagieren. Johannes Brause (18), der im nächsten Jahr sein Abitur macht, hat mit jungen Jahren schon die Position des ersten Geigers. Lena Mackel (20) und Jacob Turnbull (18), beide frischgebackene Abiturienten, vollenden dieses ungewöhnliche Trio aus Violine und Violoncelli. Auf ihren Saiten zauberten sie eine wunderbare vorweihnachtliche Atmosphäre im Waldreitersaal. Mehr oder weniger bekannte Weihnachtslieder animierten viele im Publikum mindestens zum Mitsummen.

Adventsf. Jacob Turnbull kann auch Kontrabass»Sie können uns buchen!«

Seit 1 1/2 Jahren spielen die jungen Leute unter dem Namen Allegro Con Trio zusammen. Und das tun sie wahrlich ›mit Seele‹. Sie sprachen ihr Publikum aber nicht nur musikalisch an. »Sie können uns auch buchen«, sagte Jacob Turnbull mit unwiderstehlichem Charme. Dann gingen die Drei durch die Tischreihen, verteilten ihre Visitenkarte und warben zudem für das Jubiläumskonzert des Jugend-Sinfonieorchesters am 3. Februar 2018 in der Laeiszhalle Hamburg. Das Orchester unter Leitung von Michael Klaue feiert sein 50-jähriges Bestehen.

Adventsf. Das Bläser-Ensemble vor großem PublikumAdventsf. EvB EnsembleDen zweiten Teil des Musikprogramms bestritten 17 (!) junge Bläserinnen und Bläser des Emil-von-Behring-Gymnasiums unter der Leitung von Jörg Schraplau. »Sie spielen erst seit September des letzten Jahres zusammen«, teilt er dem erstaunten Publikum mit. Die jungen Musiker wurden mit herzhaftem Applaus für ihre Stücke bedacht.

Ein seriöser Weihnachtsmann für Senioren

Adventsf. Erhard Lorenzen spielt den WeihnachtsmannDie Veranstaltung ging nach anderthalb Stunden zu Ende. Das Allegro con Trio begleitete zum Schluss einfühlsam das gemeinsam gesungene ›Oh du fröhliche‹. Nach dem letzten Ton kündigte Jacob Turnbull einen wohlbekannten Besucher an: den Weihnachtsmann, gespielt von Erhard Johannsen. Er fand zwar niemanden, der noch an ihn glaubte, stieß aber mit seiner Einlage überall auf schmunzelndes Wohlwollen.

Die 1. Vorsitzende, Elke Meyer, verabschiedete die Gäste und vergaß nicht, die zahlreichen Helferinnen und Helfer zu erwähnen, die diese Tradition im Heimatverein immer wieder beleben. Das einmütige Urteil des Publikums: Eine besonders gelungene und niveauvolle Adventsfeier.

Peter Tischer

Home · Kontakt


Heimatverein Großhansdorf-Schmalenbeck e.V.

1.Vors.: Elke Meyer · Heidkoppel 16 · 22927 Großhansdorf · Telefon (04102) 65980