Zurück zur Startseite
Radtouren

Radwandern mit den Heißen Reifen

Die geplante Tour am 11. April fällt wegen Corona aus. Unsere Rad-Eröffnungstour startet am Sonntag, 16. Mai, um 10 Uhr am Bahnhof Kiekut – zum Eingewöhnen etwa 40-50 km. Wegen Corona haben wir wahrscheinlich keine Möglichkeit zur Einkehr mit Kaffee und Kuchen, daher verpflegen wir uns aus den Satteltaschen. Ziel und Durchführung bitte ich kurz vorher bei mir zu erfragen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Elke Meyer, Telefon 04102-65980 oder 0170-2864400

Die Mittwochs-Radtour mit Rudi Lück über 25-30 km ist am Mittwoch, 28. April. Treffpunkt um 14 Uhr am U-Bahnhof Kiekut.

Rudolf Lück, Telefon 04102-63579

 

Radwanderwoche 2021: Einmal Prignitz und zurück

Dör Prignitz un torügg

Im letzten Jahr radelten wir durch das Havelland, das mit seinem größten Gebietsteil in Brandenburg liegt. In diesem Jahr geht es in die Prignitz, jenen Teil Brandenburgs, der sich südlich an das Havelland anschließt.

Vom Mi. 1. bis Mi. 8. September 2021 wird unsere Radwandergruppe des Heimatvereins eine Runde durch die Prignitz in Brandenburg und Teile der Mecklenburgischen Seenplatte drehen. In der Prignitz wird Platt gesprochen, aber platt ist das Land keineswegs. Werden wir also auch mit Steigungen zu tun haben? Werden unsere Reifen vielleicht auch einmal im Sand steckenbleiben? Abenteuer nicht ausgeschlossen. Die Tagesstrecken liegen zwischen 50 und 72 Kilometern. 

Rad 2021 Schloss_RheinsbergRad 2021 Wittstock AltstadtRad 2021 Stavenhagen Rathaus Marktplatz Reuter LiteraturmuseumRad 2021-Malchin-Kalensches TorUnerschrocken reisen wir auch in diesem Jahr wieder mit der Bahn an. Ziel und Endpunkt der Brandenburger Runde wird Wittenberge an der Elbe sein. Die Bahnfahrt ist erfreulich kurz: Von Ahrensburg nach Wittenberge knapp 2 Stunden.

Die Gesamtkosten für 7 Übernachtungen mit Frühstück, Tourismusabgaben und Bahnfahrten liegen voraussichtlich bei 580 € für 2 Personen im Doppelzimmer.

Die Prignitz ist eine der am dünnsten besiedelten Regionen Brandenburgs und zugleich ein Paradies der seltenen Tier- und Vogelarten. Entlang des Elbufers haben Kraniche, Fischreiher und Turmfalken ihren Lebensraum. Im Sommer ist die Prig­nitz rund um Rühstädt eine der storchenreichsten Gegenden Europas. Jedes Frühjahr und in jedem Herbst rasten Tausende Kraniche in den Feuchtwiesen des Rambower Moores, spektakuläre Aussichten bieten eine Wanderung rund um das Moor und die Vogelbeobachtungstürme. Von der Burg Lenzen schweift der Blick heute in die grenzenlose Weite des ›Vierländer­ecks‹. Wo bis Ende 1989 der Eiserne Vorhang Ost und West trennte, treffen heute die Bundesländer Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern aufeinander.

Rad 2021 Pfarrkirche St.Nikolai PritzwalkRad 2021 LübzRad 2021 Ivenacker Eichen im HerbstRad 2021 Bredenfelde SchlossRad 2021 Lenzen1Rad 2021 Lenzen BurgDie Prignitz ist ein Paradies für Radler. In der gesamten Region gibt es das System der rot markierten Knotenpunkte, an denen entlang wir eine individuelle Tour entspannt abfahren können – ganz ohne GPS. Neben den Naturschätzen der Prignitz bergen ihre Dörfer und Städte viele historische Kleinode wie Klöster, Schlösser und Burgen, die es zu entdecken gilt. Auf unserer Rundtour berühren wir auch den Süden der Mecklenburgischen Seeplatte. Hier erreichen wir mit der Burg Stargard, Stavenhagen und den Ivenacker tausendjährigen Eichen den östlichen Wendepunkt unserer Fahrt.

Ob die Radwanderung letztlich stattfinden kann, steht unter dem Vorbehalt der im September gegebenen staatlichen Corona-Maßnahmen.

Anmeldungen bitte bis 25. April an
Peter Tischer 04102-62005 oder petertischer@t-online.de

Peter Tischer

Bilder aus wikipedia

 

 

 

 

Home · Kontakt


Heimatverein Großhansdorf-Schmalenbeck e.V.

2. Vors. Michael Haarstrick · Sieker Landstr. 193 · 22927 Großhansdorf · Telefon 0151-15608329